Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis11 - Rees - Bocholt

Nachbetrachtung zum Kreistag 2013

Achim Peters als Vorsitzender des Kreis 11 für weitere 3 Jahre bestätigt

23.05.2013
Achim Peters wiedergewählter Vorsitzender des Kreis 11
Achim Peters wiedergewählter Vorsitzender des Kreis 11 ©FVN e.V.

Mit einer Verzögerung von 15 Minuten eröffnete der amtierende Kreisvorsitzende Achim Peters um 19.15 Uhr den Kreistag 2013. Leider sind nur 40 von 58 geladenen Vereinen der Einladung des Kreisvorstandes nach Ringenberg in den großen Saal des Gasthauses Buschmann gefolgt, wo man bereits seit 2004 regelmäßig zu Gast ist. Dies war aber kein Hindernis für die Beschlussfähigkeit des diesjährigen Kreistages.

Erfreulicherweise sind  der Vorsitzender des Verbands-Fußballausschusses  Wolfgang Jades, Wilfried Loskamp als Vorsitzender der Verbandsspruchkammer sowie der Vorsitzender der Bezirksspruchkammer 3, Hans-Günter Drießen in den Fußballkreis 11 Rees-Bocholt gekommen.

Wolfgang Jades überbrachte zunächst Grüße des Verbandspräsidiums. Danach wies er auf einige bevorstehende  Veränderungen im Verband hin. Der FVN-Präsident Walter Hützen sowie sein Vizepräsident Heinz Cronenberg, scheiden am 29.6.2013 auf dem Verbandstag in Mönchengladbach aus ihren Ämtern aus und ziehen sich zurück. Darüber hinaus wird im Spielbetrieb wie bereits in den Medien berichtet wurde, ab dem 1. Juli 2013 eine Sperre nach einer Gelb/Roten Karte eingeführt. Es wird eine Reform unf Reduzierug von Spielklassen kommen. Aber vorrangiges Augenmerk für das künftige Präsidium des Verbandes ist die Stärkung des Ehrenamtes, d.h. die Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten im Verein bzw. Kreis muss für jüngere Menschen attraktiver gemacht werden.

Anschließend gedachte man mit einer Gedenkminute an die Sportkammeraden die seit dem letzten Kreistag verstorben sind:

2010

Hans-Georg (Hennes) Kuschmiers TuS Haffen-Mehr

Dieter Wawer Reeser SV

Bernie Wolters VfB Rheingold Emmerich

Reinhold Kolsberger BW Bienen

 

2011

Erich Tebay RSV Praest

Hildegard Smolorz 1.FC Bocholt

Agnes Ptok DJK Barlo

Herbert Köhler SV Vrasselt

Jürgen Uschmann Weseler SV

Karl-Heinz Divis RSV Praest

Hannes Putman DJK Hüthum

Theo Benning SV Vrasselt

Heinrich (Henri) Brockmann SV Vrasselt

Hubert Paschen TuB Bocholt

Friedrich Mebus DJK Hüthum

 

2012

Ernst Hunthoff DJK 97 Bocholt

Willi Voss Olympia Bocholt

Hermann Hochrath 1.FC Bocholt

 

2013

Heinrich Boshuven SV Haldern

Heinz van Uehm SV Vrasselt

Paul Treudt BW Bienen

Lothar Beyering TuB Mussum

Manfred Roes SC 26 Bocholt

Im weiteren Verlauf des Abends wurden die scheidenden Kreismitarbeiter/innen verabschiedet. Mit dem Ende der Amtszeit 2013 sind folgende Kreismitarbeiter/innen ausgeschieden:

Alfred Küppers, Kassenwart

Bernhard Abels-Vehns, Geschäftsführer

Walter Aryus, KSA

Hans Gehrke, Josef und Matthias Döveling, KFA

Werner Heykamp, Ilona Wetzel, KJA

Ernst Hempel, Theo Scholten, Klemens Klein-Hitpaß, KSK

Danach fasste Achim Peters nach vorheriger Zustimmung durch das Plenum, die wesentlichen Punkte der Tätigkeitsberichte  des Vorstandes und der Ausschüsse zusammen:

Im Kreis 11 gibt es 58 Vereine mit  27.513 Mitgliedern. Damit ist der Kreis 11 der 4. Mitgliederstärkste Kreis im Fußballverband Niederrhein. Ein besonderes Augenmerkt muss auf den Jugendbereich und vorallem auf den Mädchenfussball gerichtet werde. Im Kreis gibt es z:Zt. 515 Jugendmannschaften. Bei den Juniorinnen gab es in den letzetn 3 Jahren bis zum 01.01.2013 einen Verlust von 15 Mannschaften auf 74 Teams. Hier müssen alle Jugendabteilungen den Mädchenfußballsport fördern. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Qualifizierunge und Fortbildungen im Kreis angeboten und wahrgenommen. Das ist sehr erfreulich.

Abschließend mahnte Peters alle Beteiligten auf und neben dem Sportplatz dazu, dass jeder dazu beizutragen muss, dass Gewalt und Intoleranz keine Chance haben. Vereine sollen strikt von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und die Schiedsrichter unterstützen und vorallem schützen. Denn ohne  Schiedsrichter geht es nun mal nicht. Hier appellierte Peters an die Vereine etwas hinsichtlich Gewinnung und Förderung der Schiedsrichter zu unternehmen. Denn bei den Schiedsrichtern ist ein Rückgang zu verzeichnen von noch 228 im Jahre 2010 sind es aktuell im Jahre 2013 nur noch 192 Schiedsrichter. Ohne Schiedsrichter geht es nicht!

Bei den anschließenden Wahlen und Bestätigungen wurden der Kreisvorstand und alle Ausschüsse entlastet.  Als nächstes Standen Neuwahlen und Bestätigung von vorherigen Wahlen an. Im folgende sind die gewählten Kreismitarbeiter für die kommende Amtszeit 2013 bis 2016 aufgeführt:

Kreisvorsitzender: Hans-Achim Peters, SV Emmerich-Vrasselt

Kreisgeschäftsführer: Klaus Flür, GW Lankern

Kassenwart: Manfred Kammann, GW Flüren

 

Vors. KFA: Markus Schürbüscher, DJK Bocholt

Beisitzer KFA: Michael Brands, Jürgen Schulz, Hans-Joachim Goßen

Vors. KSA: Norbert Brunnstein, SV Emmerich-Vrasselt

Beisitzer KSA: Johannes Pelgrim, Karl-Jörg de Jong, N.Brunnstein, Guido Tenhofen, Ref.Ju.

Vors. KJA: Alfred Herbers, PSV Wesel

Beisitzer KJA: J. Schulz, K.-H. Reinsch,Dieter Schmitt, Ludwig Bayer, Michael Wesendonk,

Andre Hümmelink, Vnessa Lawatsch

Vors. KSK: Jürgen Middelhoff, SC 26 Bocholt

Beisitzer KSK: Rainer Kalbertodr, Helmut Nelskamp, Paul Fritz, Raimund Bartels

Vors. KJSK: Peter Koch, PSV Wesel

Beisitzer KJSK: Norbert Tielkes, Klaus Küpper, Norbert Krösen, Nenad Filipovic

Vors. F&B: Manfred Pfände, Haffen-Mehr

Die Beisitzer für den F&B so wie der Ehrenamtsbeauftragter werden in der ersten Sitzung des neuen Kreisvorstandes in der kommenden Woche bestimmt.

Zum Schluss wurden noch die 14 Delegierten und Ersatzleute zu den Verbandstagen vom FVN und WFLV bestätigt. Um kurz vor 20.30 Uhr beendete der wiedergewählte Kreisvorsitzende Achim Peters den Kreistag 2013.