Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis11 - Rees - Bocholt

Schiedsrichteranwärterlehrgang im September extrem gefährdet

07.08.2018

denn die Schiedsrichteranforderungen sind in hohem Maß gestiegen. Die Anzahl der Spielklassen, in denen laut nach Spielleitungen durch ausgebildete Schiedsrichter gerufen wird, steigt ständig. Im Jugendbereich ruft es teilweise Unverständnis hervor, wenn keine Schiedsrichter da sind.

E-Jgd?  besser mit Schiri

Ü40 Turniere 

Ü50 Turniere

Ü60 Turniere

C-Jgd Niederrheinliga mit Gespann

D-Jugend Niederrheinliga

Alles mit Schiris, besser noch mit Gespann

 

In der Seniorenbezirksklasse werden von Vereinen Gespanne verlangt,

Für die Kreisliga bleibt dann nicht mehr viel, soll dann lieber ohne Schiri bleiben

Turniere ohne Schiedsrichter? Sofort kommen die Beschwerden zum KSA. Alle verlangen, alle müssen haben, ohne geht doch nicht usw. usw. 

In der Meisterschaft sind plötzlich alle Spiele höchstwichtig, das geht nicht ohne Schiri! Ein Schreiben nach dem anderen trudelt beim KSA ein.

Wieso war kein Schiri da, das gefährdet unsere Meisterschaft, Schiri ist wichtig, Abstiegskampf Ortsderby alles und mehr......Ohne Schiri geht nicht.

Dann die Nachricht: Es gibt einen neuen Anwärterlehrgang.  Jetzt geht es los. Aber nicht mit Anmeldungen zum Lehrgang. Funkstille auf der ganzen Linie.

Von ursprünglich 9 Anmeldungen sind noch 5 übrig geblieben. Viel zu wenig für einen derartig aufwendigen Lehrgang.

Konsequenz: bleibt es bei diesen Zahlen, findet kein Lehrgang statt. In naher Zukunft wird sich das ganz drastisch auswirken.