Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 11 - Rees - Bocholt

Kreisvorstand

Aufgaben:

Der Kreisvorstand ist als nach geordnete Verwaltungsstelle an die
Weisungen des Präsidiums gebunden. Ihm obliegt die Leitung und die Verwaltung des Kreises.

Aufgabe des Kreisvorstandes ist es insbesondere
a) den Spielbetrieb auf Kreisebene zu überwachen,
b) Qualifizierungsangebote für die Mitarbeiter in den Vereinen
und Kreisinstanzen in Abstimmung mit dem Qualifizierungsausschuss
umzusetzen.
c) die kreisangehörigen Vereine unter Beachtung der Satzung
und der Ordnungen zu beraten und zu unterstützen,
d) die Beschlüsse des Verbandstages, des Beirates und des Präsidiums
durchzuführen und für die Einhaltung der Vorschriften
der Satzung und Ordnungen zu sorgen,
e) rechtskräftige Entscheidungen der Kreisspruchkammer zu vollstrecken.

Zusammensetzung:

Der Kreisvorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem Geschäftsführer,

dem Kassenwart sowie den Vorsitzenden des Jugend-, Fußball-, Schiedsrichter- und Freizeit- und Breitensportausschusses.  An seinen Sitzungen können bei Bedarf die Vorsitzenden der Kreisspruchkammer und der  Kreisjugend-spruchkammer mit beratender Stimme auf Beschluss des Kreisvorstandes teilnehmen.

Wahl des Kreisvorstandes:

Die Wahl der Mitglieder des Kreisvorstandes mit Ausnahme des
Vorsitzenden des Jugendausschusses, der durch den Kreisjugendtag
gewählt wird erfolgt auf dem Kreistag. Für die Wahl des Vorsitzenden
des Schiedsrichterausschusses hat der Kreisschiedsrichtertag
ein Vorschlagsrecht.

Download Satzung des FVN (381 kB )
Die Satzungen und Ordnungen des Fußballverbandes Niederrhein e.V., Ausgabe 2010 (enthät Satzung, Finanzordnung, Jugendordnung und Ehrungsordnung)