Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 11 - Rees - Bocholt

Großes Fussballturnier fand in Rees statt

05.05.2017
Fussballturnier Rees 2017

Mit über 100 Mitspielern und Mitspielerinnen ist das Hallen-Turnier des SV Rees (Behindertensport)

das größte Fußball-Turnier am Niederrhein für Menschen mit Handicap. 11 Mannschaften trugen in

2 Leistungsgruppen insgesamt 30 Spiele in der Soccer-Halle des Sport- und Freizeitzentrums Rees

aus. Aus Bocholt, Borken, Bottrop, Bochum, Moers und aus den niederländischen Städten Didam und

Kampen machten sich Teams auf den Weg. Der Veranstalter SV Rees schickte 3 Mannschaften ins

Rennen. Nach spannenden und äußerst fairen Spielen gab es eigentlich nur Gewinner. Außer der

sportlichen Herausforderung hatte der SV Rees auch für reichlich Essen und Getränke gesorgt.

 

Abteilungsleiter Eddy Irro: " Um so ein Turnier zu stemmen, sind schon viele helfende Hände und

jede Menge ehrenamtliche Stunden nötig. Aber wenn ich die glücklichen und dankbaren Gesichter

der Mitspieler sehe, ist das der schönste Dank."

 

Zur Siegerehrung ließ es sich der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers nicht nehmen, den Siegern

persönlich zu gratulieren und die Pokale mit zu übergeben, die von der Volksbank Emmerich-Rees

gespendet wurden. Und auch Peter Koch, Vorsitzender des Fußball-Kreises Wesel-Bocholt, war mit

weiteren Vorstandsmitgliedern gekommen, lobte die Arbeit mit Behinderten beim SV Rees und

überreichte ein großes Netz mit Fußbällen. Einen großen finanziellen Beitrag zu den nicht kleinen

Kosten eines solchen Turniers leistete dankenswerterweise die EUREGIO Rhijn-Waal.

 

Und dies sind die Siegermannschaften der zwei Turniergruppen:

Bei den stärkeren Teams siegten :

Sportfreunde Bottrop (3.Pl), Caritas Moers (2.Pl.), SV Rees I (1.Pl.).

In der Gruppe der Spieler mit größerem Handicap siegten:

Lebenshilfe Bochum (3.Pl.), SV Rees II (2.Pl), Lebenshilfe Borken (1.Pl).

 

Text: Dr. Heinzgerd Schott, SV Rees